Vorteile auf einen Blick:

  • Fertigungsvorbereitung ohne Ausdruck auf Papier, manuelles Zusammentragen der Dokumente und Zeichnungen und Transport zur Maschine.
  • Alle Materialien, Stücklisten und Zeichnungen sind beim Start der Fertigung auf dem aktuellen Stand.
  • Optimaler Zugriff auf alle mit dem Fertigungsauftrag verknüpften Dokumente und Zeichnungen.
  • Rückmeldungen zum Fertigungsauftrag ohne Medienbruch.
  • Automatische Ablage und Archivierung im SAP®-System.

Mit der Erweiterung PRODUCTION ORDERS+ PL bieten wir eine Möglichkeit für die komplett papierlose Fertigung mit Ausgabe der Fertigungsaufträge mit allen Begleitdokumenten und Zeichnungen auf einem Bildschirm oder Tablet am Arbeitsplatz des Werkers.

Alle bekannten Merkmale von PRODUCTION ORDERS+ gelten selbstverständlich auch für die Erweiterung PL (paperless): So analysiert die Software automatisch die Materialien und die Stücklisten im SAP-System, prüft die Gültigkeiten, stellt die verknüpften Zeichnungen und Dokumente automatisch in den richtigen Versionen fest und fügt alle Dokumente zusammen. Die Stücklisten werden in Dateien ausgegeben, so dass sie ebenfalls Teil der Zusammenstellung werden können. Dabei werden auch Dokumentarten, Dateitypen, Freigabestatus und Berechtigungsobjekte berücksichtigt.

Mit PRODUCTION ORDERS+ PL können Fertigungsaufträge somit auf Knopfdruck als Multi-Page-PDF-Dateien ausgegeben werden. Ein automatisch durch die Software generiertes Inhaltsverzeichnis mit Links zu den einzelnen Zusatzdokumenten und Zeichnungen bietet eine optimale Basis, um durch den Fertigungsauftrag vor und zurück blättern zu können, oder über die Suchfunktion schnell die gewünschte Information zu finden. Auch alle Rückmeldungen während des Fertigungsprozesses erfolgen mit dieser Lösung digital und werden direkt am Fertigungsauftrag im SAP-System erfasst und archiviert.

Die Integration in das bestehende SAP®ERP erfolgt ausschließlich über Standard-Schnittstellen. Modifikationen sind nicht notwendig, so dass der Betrieb mit allen SAP-Versionen (einschließlich SAP S/4HANA) oder auch einem späteren System-Update auf eine neuere Version des ERP-Systems problemlos möglich ist.

Volle Übersicht mit dem "FAUF-Cockpit"

Mit dem Start von PRODUCTION ORDERS+ PL meldet sich der Werker mit seinem Benutzernamen am SAP-System an. Das ist wichtig, damit im Laufe des Fertigungsprozesses Rückmeldungen zum Fertigungsauftrag direkt eingegeben werden können. Mit dem "FAUF-Cockpit" erhält der Anwender eine Liste aller anstehenden Fertigungsaufträge mit Fertigungsauftragsnummer, Vorgangsstart, Sollstart (spätester Startzeitpunkt), Rüststart, Disponent, Fertigungssteuerer, Zustand, Werk, Arbeitsplatz, Vorgangsnummer, Material, Vorgangsmenge und Rückmeldenummer.

Die angezeigten Informationen können selbstverständlich an die Anforderungen des einzelnen Unternehmens angepasst werden. Der Anwender erhält nach dem Anmelden alle Fertigungsaufträge die ihm zugewiesen wurden und kann die Übersicht dann nach Bedarf filtern - z.B. nach einem bestimmten Arbeitsplatz oder einer bestimmten Maschine oder nach Rüst- oder Sollstart. Das FAUF-Cockpit zeigt somit die Fertigungsaufträge gefiltert nach der Maschine in der Reihenfolge der geplanten Arbeitsschritte an.

Multi-Page-PDF-Datei mit allen Fertigungspapieren

Mit der Auswahl des nächsten anstehenden Arbeitsschritts stellt PRODUCTION ORDERS+ PL automatisch alle mit dem Fertigungsauftrag verknüpften Zeichnungen und Dokumente in einer Multi-Page-PDF-Datei zur Verfügung. Auf der Titelseite im linken Bereich sind hier übersichtlich alle relevanten Details zum Fertigungsauftrag aufgeführt (Auftragsnummer, Materialnummer, Materialkurztext und frühestes Startdatum):

 

Darunter befinden sich eine Liste aller verknüpften Fertigungspapiere, Zeichnungen, Prüfanweisungen und sonstigen Dokumente zu diesem Auftrag. PRODUCTION ORDERS+ PL generiert weiterhin automatisch ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis mit Links. Dieses wird im rechten Bereich angezeigt.

Rückmeldungen zum Fertigungsauftrag ermöglicht die Software über einen gut sichtbaren Link im oberen linken Bereich: Mit einem Klick auf die Auftragsnummer können direkt die gewünschten SAP-Transaktionen zum jeweiligen Fertigungsauftrag aufgerufen werden. Falls zu dem Fertigungsauftrag Anleitungsvideos oder Maschinenprogramme (z.B. CNC-Dateien) o.ä. verknüpft sind, werden diese auch im Inhaltsverzeichnis mit aufgeführt und können direkt aus der Ansicht geöffnet werden (Voraussetzung: Der entsprechende Viewer muss auf dem PC oder Tablet installiert sein.)

Bei Fertigstellung des Fertigungsauftrags sorgt PRODUCTION ORDERS+ PL dafür, dass alle Fertigungspapiere, Zeichnungen und sonstigen Dokumente inklusive der Anmerkungen zu einer signierten PDF/A-Datei zusammengefasst und im ERP-System als Anlage zum entsprechenden Fertigungsauftragsobjekt abgelegt und archiviert werden (SAP-ArchiveLink).

Zentrale Vorteile von PRODUCTION ORDERS+ PL

Optimale Übersicht

Das „FAUF-Cockpit“ bietet dem Anwender optimale Übersicht über alle ihm zugeordneten Fertigungsaufträge. Mit umfangreichen Filteroptionen kann die Liste nach Rüst- oder Sollstartzeiten oder nach Arbeitsplatz und Maschine sortiert werden. Aus dieser Liste kann der Werker dann den gewünschten FAUF auswählen.

Automatische Zusammenstellung

Bei Auswahl eines Fertigungsauftrags aus der Tabelle im „FAUF-Cockpit“ öffnet sich automatisch ein Multi-Page-PDF, das alle notwendigen Fertigungspapiere und Begleitdokumente sowie Zeichnungen und Dokumente enthält.

Inhaltsverzeichnis mit Links

Ein automatisch durch die Software generiertes Inhaltsverzeichnis mit Links zu den einzelnen Zusatzdokumenten und Zeichnungen bietet die optimale Basis, um durch den Fertigungsauftrag vor und zurück blättern zu können, oder über die Suchfunktion schnell die gewünschte Information zu finden.

Rückmeldungen direkt ins SAP-System

Rückmeldungen zum Fertigungsauftrag können direkt aus dem PDF-Dokument ins SAP-System eingetragen werden. Eine besondere Rolle spielen hier Rückmeldungen zum Fertigungsvorgang, grundsätzlich kann aber frei konfiguriert werden, welche Daten der Werker ans System rückmeldet (z.B. angefallener Ausschuss, geplante und ungeplante Warenbewegungen sowie Abweichungen und deren Ursachen wie z.B. Maschinenschaden o.ä.).

Archivierung und Dokumentation

Die komplette Zusammenstellung wird mit allen beschriebenen Dokumenten in Form einer PDF/A-Datei gespeichert und im SAP-System abgelegt. Um nachweisen zu können, dass die Datei gegenüber ihrer ursprünglichen Form nicht geändert wurde, kann sie mit einer elektronischen Signatur versehen werden, die bei einer Änderung nicht mehr gültig ist und damit Modifikationen offen legt.

Umfassende Ausfallsicherheit

Umfangreiche Sicherungsmöglichkeiten gegen Ausfälle. PRODUCTION ORDERS+ ist langjährig für den Einsatz in betriebskritischen Bereichen erprobt und verfügt über umfangreiche Absicherungsmöglichkeiten (z.B. Backup-Systeme, Verteilung auf mehrere Server, Automatischer Anlauf nach Rechnerausfall, Statusrückmeldung nach SAP).

Sie haben Interesse an weitergehenden Informationen zu diesem Produkt?

Infomaterial

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne zusätzliche Informationen zu diesem Produkt zu.

Anfrage per Email

Online-Präsentation

Wir stellen Ihnen die Features dieses Produktes gerne kurzfristig im Rahmen einer Online-Präsentation vor.

Anfrage per Email

Persönliches Gespräch

Auch für ein persönliches Gespräch oder eine Produktvorstellung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Terminanfrage per Email

 

Trademark Attribution: SAP is the trademark or registered trademark of SAP SE in Germany and in several other countries.