Vorteile auf einen Blick:

  • Fertigungsvorbereitung ohne Ausdruck auf Papier, manuelles Zusammentragen der Dokumente und Zeichnungen und Transport zur Maschine.
  • Alle Materialien, Stücklisten und Zeichnungen sind beim Start der Fertigung auf dem aktuellen Stand.
  • Optimaler Zugriff auf alle mit dem Fertigungsauftrag verknüpften Dokumente und Zeichnungen.
  • Auf Wunsch kann die Stückliste in den Fertigungsauftrag integriert werden.
  • Rückmeldungen zum Fertigungsauftrag ohne Medienbruch.
  • Automatische Ablage und Archivierung im SAP®-System.
  • Integration mit SAP® – keine Modifikationen!

Mit unserer Lösung DIGITAL MANUFACTURING+ (DM+) erhält der Werker zum richtigen Zeitpunkt genau die passende Information für die aktuelle Fertigung auf einem Bildschirm in der Nähe der Fertigungsmaschine - ganz ohne Ausdruck auf Papier.

Für Einzelfertiger und Kleinserienfertiger stellen Fertigungsaufträge die wichtigste Information für die Produktion dar. Der Werker an der Maschine benötigt aber zusätzlich zu den von SAP gelieferten Fertigungspapieren auch noch Zeichnungen, Prüfrichtlinien, Prüfprotokolle, 3D-Ansichten, Einweisungsvideos usw. Der nächste Schritt der Automatisierung ist die direkte Darstellung all dieser Informationen auf einem Bildschirm an der Fertigungsmaschine, ohne Medienbruch durch Ausdruck auf Papier.

Daraus resultieren erhebliche Kosten- und Arbeitszeiteinsparungen: Die Informationen sind immer aktuell und es wird auf keine veralteten Papiere zurückgegriffen und dadurch weniger Ausschuss produziert. In der AV entfallen viele bisher nötige Arbeitsschritte nach der eigentlichen Planung der Fertigung: Papier bedrucken, zur Maschine transportieren, zurückbringen und zur Dokumentation ablegen.

Direkte Kosteneinsparung ergeben sich durch den Entfall der Investitionskosten für Klein- und Großformatdrucker und erhebliche Folgekosten für Papier, Toner, Klickkosten und Wartungsverträge der Geräte.

DM+ amortisiert sich in der Regel durch diese Einsparungen bereits nach kurzer Zeit.

Kurzbeschreibung

DIGITAL MANUFACTURING+ zeigt alle für den aktuellen Fertigungsvorgang nötigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt auf einem Bildschirm nahe der Fertigungsmaschine an. Die Fertigungsaufträge selbst werden wie gewohnt von der Arbeitsvorbereitung in SAP vorbereitet und freigegeben.

Der Werker benötigt in der Nähe der Fertigungsmaschine einen PC oder Laptop mit den entsprechenden Bedienelementen die den Umgebungsbedingungen des Arbeitsplatzes angepasst sind (Tastatur, Maus, je nach Produktspektrum einen großen Bildschirm oder Fernseher oder evtl. auch einen Touchscreen). Außerdem benötigt er für die vollständige Nutzung aller Merkmale einen SAP-Zugang und einen E-Mail-Client (Outlook).

Zentrale Vorteile von DIGITAL MANUFACTURING+

Rückmeldungen

Über eine Schaltfläche „Rückmeldung“ verzweigt das Programm direkt in das SAP-Rückmeldeformular zu dem entsprechenden Vorgang. Dort können die relevanten Daten des Vorgangs, wie Fertigungszeit, Stückzahlen, Ausschuss usw. eingetragen werden.

Archivierung

Beim Beenden des aktuellen Vorgangs werden alle Dokumente in eine PDF/A-Datei konvertiert und komplett als Anlage zum SAP-Fertigungsauftrag gespeichert bzw. archiviert, so dass später genau nachvollzogen werden kann, welche Informationen bei der Fertigung vorlagen und genutzt wurden.

Kommentare

Falls es nötig ist, können mit DIGITAL MANUFACTURING+ auch Kommentare des Werkers direkt papierlos erfasst werden. Das kommentierte Dokument kann direkt in SAP abgelegt werden oder es können auch zusätzlich mehrere Abteilungen (z.B. per E-Mail) informiert werden.

Komplett papierlos

Die Darstellung erfolgt auf einem großen Bildschirm. Dadurch ist es nicht mehr nötig, täglich große Mengen an Papier zu produzieren. Der Transport der Papiere und Zeichnungen zur Maschine und zurück in die AV entfallen ebenso, wie die nach der Fertigung nötige Archivierung als Scans oder in Papierform in Ordner.

Aktualität

Da alle Dokumente erst im Moment der Anforderung durch den Werker zusammengestellt werden, ist gewährleistet, dass die Fertigungsunterlagen, Zeichnungen und sonstigen Dokumente immer aktuell sind.

Kosteneinsparungen

Die Investitionskosten für Klein- und Großformatdrucker entfallen. Dem gegenüber stehen allerdings die Investitionen für PCs und Bildschirme. Während jedoch bei Bildschirmen kaum Folgekosten anfallen, sind die Folgekosten bei Druckern und Plottern für Papier, Toner, Klickkosten und Wartungsverträge der Geräte erheblich.

Integration mit SAP

Alle Integrationen nutzen Standard-SAP-Schnittstellen. Es werden keine Modifikationen am SAP-System vorgenommen, so dass einem späteren Update nichts im Wege steht.

Stücklistenintegration

Auf Wunsch kann die Stückliste in den Fertigungsauftrag integriert werden, so dass immer die Stückliste einer Ebene und die entsprechenden Zeichnungen hintereinander angeordnet werden.

Ausfallsicherheit

Die Lösung ist langjährig für den Einsatz in betriebskritischen Bereichen erprobt und verfügt über umfangreiche Absicherungsmöglichkeiten (z.B. Backup-Systeme, Verteilung auf mehrere Server, Automatischer Anlauf nach Rechnerausfall, Statusrückmeldung nach SAP).

Umfangreiche Sicherheits- und Komfort-Merkmale

  • Ausgabe aller relevanten Fertigungsinformationen inkl. Fertigungspapieren, Stückliste(n), Zeichnungen und Prüfprotokollen.
  • Prüflauf bei Freigabe des Fertigungsauftrags in der AV, um die vollständige Verfügbarkeit aller Dokumente sicherzustellen.
  • Übersicht durch ein Inhaltsverzeichnis, das alle Dateien auflistet und ggfs. Fehler anzeigt.
  • Auf Wunsch: Stempelung des SAP-Zeichnungsstatus, der FAUF-Folge-Vorgangs-Nr. mit Bearbeiter und Datum.
  • Auf Wunsch kann für Rückfragen zusätzlich gedruckt werden.
  • Optional: Zusätzliche Ausgabe einer Differenzansicht bei Änderungen in Zeichnungen.
  • Robustheit und Ausfallsicherheit: Fertigungsaufträge sind systemkritische Prozesse. Ein Ausfall dieser Software könnte den Stillstand der Produktion nach sich ziehen. Deshalb wurde bei der Entwicklung von DM+ größter Wert auf Robustheit und Ausfallsicherheit gelegt.

Viele zufriedene Kunden, die unsere Software seit Jahren mit weit über 1.000 Fertigungsaufträgen pro Tag einsetzen, stehen als Referenz für die Zuverlässigkeit und Effektivität der Software zur Verfügung.

Sie haben Interesse an weitergehenden Informationen zu diesem Produkt?

Infomaterial

Auf Wunsch senden wir Ihnen gerne zusätzliche Informationen zu diesem Produkt zu.

Anfrage per Email

Online-Präsentation

Wir stellen Ihnen die Features dieses Produktes gerne kurzfristig im Rahmen einer Online-Präsentation vor.

Anfrage per Email

Persönliches Gespräch

Auch für ein persönliches Gespräch oder eine Produktvorstellung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Terminanfrage per Email

 

Trademark Attribution: SAP is the trademark or registered trademark of SAP SE in Germany and in several other countries.