Mehr Übersicht bei der Zusammenstellung von Dateien: Automatisches Inhaltsverzeichnis mit Links zu Zeichnungen und Dokumenten

Bei Aufträgen, bei denen eine Reihe von Dokumenten in einem Satz verarbeitet wird, erzeugt techdocpro automatisch ein Inhaltsverzeichnis, das alle enthaltenen Dokumente und Zeichnungen auflistet.

Beispiele dafür sind die Fertigungsaufträge bei PRODUCTIONS ORDERS+ und Bestellungen bei PURCHASE ORDERS+. Ab sofort werden innerhalb dieses Inhaltsverzeichnisses auch Links angelegt, so dass der Anwender aus dem Inhaltsverzeichnis schnell und komfortabel direkt zu einer Zeichnung oder einem anderen Dokument springen kann.

Zusätzlich wird auch das PDF-Inhaltsverzeichnis automatisch angelegt, das im Adobe Reader links angeordnet ist (s. nachstehendes Beispiel).

Ein solches Inhaltsverzeichnis wird mit techdocpro automatisch bei jeder Zusammenstellung von Fertigungsaufträgen oder Bestellungen im Zusammenhang mit SAP oder auch beim Drucken oder beim Emailversand automatisch generiert.

Wenn beispielsweise eine Bestellung TIFF-, PDF-, STEP- und DXF-Dateien enthält, so werden die TIFF- und PDF-Dateien in eine Multi-Page-PDF-Datei aufgenommen, bei der das Inhaltsverzeichnis ganz vorne zu finden ist und Links zu den enthaltenen Zeichnungen und Dokumenten enthält. STEP- oder DXF-Dateien sowie fehlenden Dateien (die z.B. beim Check-out nicht vorhanden waren) werden ohne Link aufgeführt. Diese Dateien liegen auf der Festplatte oder im Zip parallel zum PDF.

Die neuen Funktionen ergänzen alle bisher schon im Digest vorhandenen Funktionen, die auch mit der Erweiterung erhalten bleiben (z.B. wird der Digest auch zukünftig in den Fehlermails zu finden sein).

Mit Hilfe des erweiterten Digest können Lieferanten künftig deutlich einfacher und schneller durch eine Bestellung navigieren. Aber auch im Hinblick auf eine optimierte Fertigungssteuerung bietet der erweiterte Digest Vorteile, indem zum Beispiel im Rahmen der papierlosen Fertigung die passenden Dokumente und Zeichnungen schnell und übersichtlich direkt im PDF-Dokument ausgewählt und angezeigt werden können.