Zusatzoption für die Massenbearbeitung von Fertigungsaufträgen

Ab sofort bietet PRODUCTION ORDERS+ auch eine Lösung für die Massenbearbeitung von Fertigungsaufträgen über die SAP-Transaktion „COHV“.

Mitarbeiter in der AV können alle benötigten Fertigungsaufträge über die COHV suchen und in einer Ergebnisliste anzeigen lassen. Aus dieser Selektion kann nun eine Teilselektion ausgewählt werden. Mit Unterstützung der neuen Option für PRODUCTION ORDERS+ wird dann für diese Teilselektion einmal das User-Interface angezeigt und darin können genau für die Auswahl die passenden Parameter wie Drucker, Skalierung, Stempel usw. ausgewählt werden. Wenn beispielsweise die Fertigungsstätten für Teile der Aufträge unterschiedlich sind (z.B. Schweißen, Fräsen, etc.) können diese auf unterschiedlichen Druckern an der Fertigungsstation ausgegeben werden.

Danach wird wieder die Ausgangsselektion angezeigt und der zuständige Mitarbeiter kann eine weitere Teilauswahl erstellen und dann in einem Schritt für diese zweite Teilauswahl die Verarbeitungspfade festlegen. Dadurch ergibt sich eine deutliche Arbeitserleichterung und signifikante Zeiteinsparung.